Die Inlog Industriewaren KG ist ein in Göttingen, Deutschland ansässiges Familienunternehmen und wurde im Jahr 1999 von Dipl. Ing. Madjid Cheref gegründet.

 

Gegenstand des Unternehmens ist der weltweite Handel mit spezifischen Industriegütern sowie die Beratung und Orientierung von weltweit ansässigen Unternehmen. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf den Nordafrikanischen Wirtschaftsmarkt insbesondere Algerien.

 

Madjid Cheref entwickelte die Inlog Industriewaren KG in kürzester Zeit zu einem soliden mittelständischen deutschen Beratungs- und Außenhandelsunternehmen. Vor allem auf dem algerischen Wirtschaftsmarkt genießt das Unternehmen einen renommierten Ruf. Dieser Umstand erlaubte es über die Jahre einen kleinen, exklusiven Kundenstamm in Algerien herauszufiltern und ein einzigartiges Netzwerk in dem Land aufzubauen.

 

2008 übernahm Benyamine Cheref die Leitung des Unternehmens und führt die Geschäfte in zweiter Generation. 2011 stieß Schwester Miriam Cheref dazu.  Der Vorteil in einem  Familienunternehmen aufgewachsen zu sein  erlaubt es den Geschwistern schon in jungen Jahren vom Vater und befreundeten Geschäftspartnern zu lernen. Hinzu kommt eine fundierte Hochschulbildung. Mittlerweile operiert die Inlog Industriewaren KG erfolgreich auf über 8 verschiedenen Wirtschaftsmärkten, nach wie vor liegt das Hauptaugenmerk auf Algerien.

 

Einige der größten privat geführten Unternehmen zählen zu den langjährigen Kunden der Inlog Industriewaren KG. Auch staatliche Institutionen vergeben des öffteren Aufträge an das mittelständische Familienunternehmen aus Deutschland.

 

Mittlerweile arbeitet, berät und vernetzt das Unternehmen, Firmen u.a aus  Algerien, Frankreich, China, Kanada, Italien, den USA, um nur einige zu nennen. 

 

 

INLOG INDUSTRIEWAREN KG 1999-2018

 


Presselinks: